Silvester mit Katze – Tipps für Katzenbesitzer

Silvester mit Katze – Tipps für Katzenbesitzer

Silvester mit Katze – so kommen Sie und Ihre Katze gut ins neue Jahr

Für die meisten Tiere ist Silvester der Horror. Insbesondere in dicht besiedelten Gebieten stellt der Lärm und die ganze Hektik einen großen Stressfaktor dar. Was Sie tun können, um Ihrer Katze die Silvesternacht so entspannt wie möglich zu machen erfahren Sie in diesem Artikel.

Übung macht den Meister

Viele Katzenbesitzer fangen schon frühzeitig an, Ihre Katze auf Silvester vorzubereiten. Hierzu können Sie Ihrer Katze Youtube Videos der Silvesternacht vorspielen. Dabei sollten Sie sowohl die Lautstärke als auch die Spiellänge immer erhöhen. So kann sich Ihre Katze mit der Zeit an das Geknalle gewöhnen.Während das Video läuft sollten Sie sich ganz normal verhalten.

In der Ruhe liegt die Kraft

Um Ihre Katze nicht zusätzlich nervös zu machen, sollten Sie versuchen die Silvesternacht so ruhig wie möglich zu halten. Statt einer großen Party sollten Sie Ihrer Katze zu Liebe lieber einen guten Film auf Netflix raussuchen und es sich gemütlich machen. Auch Tagsüber empfiehlt es sich, die übliche Routine weitestgehend beizubehalten. Halten Sie sich an die üblichen Fütterungszeiten für Ihren Liebling und verzichten Sie auf zu viel Deko.

Freigänger Katzen an Silvester im Haus behalten

Wenn Sie eine Freigänger-Katze haben, sollte diese in den drei Tagen vor Silvester sowie am Neujahrstag im Haus behalten. Um dies nicht zu vergessen empfiehlt es sich einen Zettel an die Katzenklappe oder die Tür zu kleben und andere Familienmitglieder zu informieren. So ist sichergestellt, dass Ihre Katze die Silvesternacht in einem sicheren und geschützten Umfeld verbringt. Draußen könnte Ihre Katze in Panik geraten und vor ein Auto laufen oder von einem Feuerwerkskörper verletzt werden.

Pflanzliche Beruhigungsmittel können Katzen an Silvester etwas helfen

Wenn Sie wissen, dass Ihre Katze große Angst vor Silvester hat, könnten pflanzliche Beruhigungsmittel helfen.Diese bekommen Sie im Tierhandel oder beim Tierarzt. Bachblüten beispielsweise können Ihrer Katze helfen, sich zu entspannen.

Sorgen Sie für einen Rückzugsort

Besonders wenn Sie ein kleines zusammenkommen bei sich zu Hause planen sollten Sie Ihren Katzen einen Platz zur Verfügung stellen, an dem sie sich zurückziehen können. Stellen Sie am besten das Lieblingskörbchen Ihres Stubentigers in einen abgedunkelten Raum mit geschlossenen Jalousinen den sonst niemand betritt. So kann Ihre Katze an Silvester wählen ob sie die Zeit bei Ihnen und den Gästen verbringt oder ob sie sich in ihr Körbchen zurückzieht.
Die oben genannten Informationen sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet. Sollte Ihr Tier Anzeichen einer Erkrankung aufzeigen, empfehlen wir Ihnen dringend einen Tierarzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.