Immunsystem meiner Katze stärken – so gehts!

Immunsystem meiner Katze stärken – so gehts!

So sehr Katzen es auch lieben, faul in der Sonne zu liegen, genauso sehr lieben sie es sich in der Natur zu bewegen und auf Erkundungstour zu gehen. Gleiches gilt für Hauskatzen. Diese sind zwar nicht draußen unterwegs, lassen es sich aber dennoch nicht nehmen ausgiebig zu toben und zu spielen. Damit Ihre Katze gesund und fit bleibt, benötigt sie ein starkes Immunsystem, dass sie vor Krankheiten schützt. Wie Sie das Immunsystem Ihres Lieblings stärken können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum ist das Immunsystem so wichtig für Katzen

Insbesondere Freigängerkatzen, die sich viel draußen aufhalten, sind Temperaturschwankungen, Bakterien und Keimen sowie diversen anderen äußeren Einflussfaktoren ausgesetzt. Um gesund zu bleiben, benötigen Katzen ein intaktes Immunsystem, dass sie vor Erkrankungen schützt. Ein funktionierendes Immunsystem ist demzufolge Lebenswichtig für Katzen.
Es liegt in Ihrer Verantwortung als Katzenbesitzer dafür zu sorgen, dass es Ihrer Katze gut geht und an nichts fehlt. Um das Immunsystem Ihrer Katze positiv zu beeinflussen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dazu gehören unter anderem auch spezielle Nahrungsergänzungsmittel für Katzen.

Folgende Faktoren spielen eine Rolle, wenn es um ein stabiles Immunsystem bei Katzen geht:

  • ausreichend Bewegung
  • Die richtige Ernährung
  • Das Alter Ihrer Katze
  • Freigänger oder Hauskatze
  • Genetische Voraussetzungen
  • Nahrungsergänzungsmittel

Ernährung – Grundlage eines starken Immunsystems bei Ihrer Katze

Viele Katzenliebhaber fragen sich, wie man mit wenig Aufwand das Immunsystem einer Katze stärken kann.
Wie bei uns Menschen spielt die Ernährung eine wichtige Rolle, wenn es um die Erhaltung und/oder den Aufbau des Immunsystems geht. Für Ihre Katze sollten Sie aus diesem Grund ein hochwertiges und gesundes Katzenfutter kaufen, dass alle Nährstoffe enthält, die  die Katze benötigt. Besonders gut für das Immunsystem sind neben Vitamin C und E auch Taurin und Lutein. So ist der Zellschutz gewährleistet und das Immunsystem ausreichend versorgt.

Der extra Schub für das Immunsystem Ihrer Katze

Nicht nur das Futter ist entscheidend wenn es darum geht die Abwehrkräfte zu stärken. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, wenn Sie das Immunsystem einer Katze stärken wollen. Besonders gut eignen sich hierzu Naturheilmittel wie beispielsweise Propolis. Bei Amazon oder im Tierhandel gibt es auch Vitaminpasten, die Sie Ihrer Katze im Rahmen einer Aufbaukur geben können.

Tipp:
Weitere Tipps wie Sie das Immunsystem einer Katze stärken können, können Sie sich bei Ihrem Tierarzt oder einem Tierheilpraktiker holen. So können Sie voll und ganz auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Stubentigers eingehen.

Die oben genannten Informationen sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet. Sollte Ihr Tier Anzeichen einer Erkrankung aufzeigen, empfehlen wir Ihnen dringend einen Tierarzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.